September 06, 2019

Topic, Trends

Retail 2.0 – 5 Trends als Chance für den Handel von morgen.

Alexandra Rebernig
Managing Director / Rebernig

Der digitale Wandel verändert alles. Das Paradoxe daran: Nie war der Mensch so im Mittelpunkt wie heute. Retail wird zum neuen Medium. Weg von der Handelsfläche hin zum Storytelling. Zum emotionalen Erlebnis perfekt auf die Emotionssysteme der Zielgruppen ausgerichtet. Erlebnis pro Quadratmeter bestimmt die Flächen­produktivität in Zukunft. Der Handel wird zum Dritten Ort.

Megatrends verändern den Handel
Megatrends sind der Treiber des Wandels. Sie verändern die Gesellschaft und Wirtschaft auf lange Sicht. Sie sind damit gleichermaßen die Basis für die Trends im Retail.

New Work
Work-Life-Blending. Networking. Kreativ-Ökonomie statt Leistungsgesellschaft.
Veränderung des Handels von innen heraus. Potenzialentfaltung eines jeden einzelnen Menschen im Mittelpunkt.

Neo-Ökologie
Bewusstsein für nachhaltigen Konsum. Denken in Kreisläufen. Recycling, upcycling als Thema für Freizeit und Handwerk.

Mobilität
Shopping in Echtzeit. Lifestyle Service. Letzte-Meile-Lieferung. Menschen erwarten Angebote, die Ihren mobilem Lebensstil und individuellen Bedürfnissen entsprechen.

Individualität
Made to Measure. Curated Shopping. Massenkonsum war gestern. Maximale Individualisierung und Vereinfachung prägen den Handel in Zukunft.

Konnektivität
Hyperpersonalisierte Ansprache. Omnichanneling. Augmented Reality. KI verändert alle Dimensionen des Handels. Und schafft gleichzeitig ein völlig neues Level der Personalisierung: Der Mensch im Mittelpunkt.

Gen Z
Der Kunde von morgen. Wir statt ich. Gemeinschaft. Verantwortung. Werte. Schätzen Authentizität. Das Echte. Erlebnisse konsumieren statt Produkte.

 

Die wichtigsten 5 Retailtrends, die den Handel von morgen prägen.
Vor 10 Jahren änderten sich mit der Digitalisierung für die Handelswelt alle Vorzeichen. Sollte das das Ende des stationären Handels sein? Werden unsere Innenstädte aussterben? Nichts davon ist eingetroffen. Denn: Online wie Offline - beide Welten haben Ihre Daseinsberechtigung. Und in der Kombination werden beide zum unschlagbaren Shoppingerlebnis: Mulitchanneling, Ominichanneling, Mobile Commerce.

01 Instant Shopping
Schnelle Verfügbarkeit. Überall. Zu jedem Zeitpunkt. Ungeduld als neue Handelswährung. Verschmelzung der Distributionskanäle. Smarte, mobile, serviceorientierte Angebote. Vom Point-of-Sale zum Point-of-Situation.

02 Experience Stores
Der stationäre Handel als neues Medium. Als dritter Ort. Erst Erlebnis. Dann Produkt.
Storytelling für alle Sinne. Erlebnis pro Quadratmeter bestimmt die Flächenproduktivität in Zukunft.

03 Event-Shopping
Kaufen als Event. Mehr als Schnäppchenjagd und Rabattschlacht. Erlebnis gegen Preisspirale.

04 Cashfree Retail
Bezahlen ohne Bargeld oder Karte. Ob App, Fingerabdruck oder Wearable: Instant Paying als Teil des Markenerlebnisses.

05 Ecosystems
Vom Retailer zum Marktplatz. Den Kunden in den Mittelpunkt stellen. Seine Gewohnheiten, Bedürfnisse, Lebensstile. Smarte Kooperationen werden zu Zukunftsmodellen des Handels.

Quelle: zukunftsinstitut.

Sie möchten mehr zu diesem Thema erfahren? Contact us.