August 05, 2020

Topic, Trends

Empathic Brands - Warum die Krise die neue Chance für Marken sein kann

zurück

Alexandra Rebernig
Managing Director / Rebernig Brand Design

Die emotionale Stärke von Marken - in Krisenzeiten so wichtig wie noch nie. Marken, die Nähe und Bindung aufbauen, empathisch auf Kunden eingehen, sich deren individuellen Bedürfnissen und Situationen anpassen und gleichzeitig wiedererkennbar und konsistent bleiben, werden zu den Gewinnern der Krise. Rebernig Brand Design entwickelt für namhafte Kunden Marken, Identität und strategische Erscheinungsbilder, die tiefe Beziehungen aufbauen, beständig und anpassungsfähig zugleich sind. Wie das gelingt, erklärt Alexandra Rebernig.

Was genau sind Empathic Brands?
Es geht darum, eine emotionale Bindung zu den Menschen aufzubauen, die man als Marke erreichen will. Nähe und Bindung kann durch Design hergestellt und intensiviert werden. Damit dies gelingt, muss man wissen, was Menschen nicht nur auf der rationalen, sondern auch auf emotionaler Ebene wichtig ist. Nur Marken, die auf Menschen wirklich eingehen, die sich engagieren machen jetzt in unserer besonderen Zeit den Unterschied. Empathische Marken teilen die Werte mit Ihren Kunden, holen sie emotional ab und erkennen, wie sie Menschen helfen und ihr Leben bereichern können.

Wie geht ihr bei der Markenentwicklung vor?
Wir entwickeln Marken, die mit Menschen in eine Beziehung treten, indem sie menschlich und nah sind. Deshalb stellen wir uns die Marke als eine tatsächliche Person vor, definieren ihre Persönlichkeit, ihren Charakter, ihre Haltung und bestimmen, wie sie sich in verschiedenen Situationen verhält. Marken wie Menschen zu denken verändert die Perspektive und führt zu Ergebnissen, die wesentlich besser und empathischer sind, als eine Markenentwicklung, die rein produktgetriebe­n ist. Das visuelle Erscheinungs­bild entsteht dann entsprechend dieser Persönlichkeit in Farben, Formen und Inhalten.

Welche neuen Chancen entstehen für Marken konkret durch die Krise?
Markenarbeit als das reine Senden von Botschaften zu verstehen, ist Marketing von gestern und reicht heute nicht mehr aus. Es geht um eine neue Evolutionsstudie in der Markenführung. In der Krise gab es Marken, die auf einfache Effekte und Kampagnen setzten, die nur wenig mit den Menschen zu tun hatten. Auf der anderen Seite gab es Marken, die genau hingeschaut haben, die ver­standen haben, wie wichtig es ist, Menschen gerade in der Krise emotional abzuholen. Diese Marken haben von der Krise profitiert, da sie das Vertrauen ausbauen konnten und nun entsprechend loyalere Kunden haben.

Welche Rolle spielt ein emotionaler Markenkern und wie finde ich ihn?
Den emotionalen Kern der Marke finden und definieren wir gemeinsam mit unseren Kunden im BrandLab. Was macht die Marke aus? Was verbindet? Wie muss die Marke sein, damit sie ein Teil meines Lebens wird? Und fühlt sich die Marke an? Wie sieht sie aus? Als Brand Designer definieren und gestalten wir den Markenkern so klar, dass die Anwender, also unsere Kunden und deren Mitarbeiter, auf verschiedene Situa­tionen und Umfelder flexibel reagieren können. Marken entstehen bei uns nicht nur mit dem Kopf, sondern vor allem mit dem Herzen. Deshalb bezeichnen wir die Customer Journey als Emotional Journey. Wo gibt es emotionale Berührungspunkte mit der Zielgruppe? Worüber ärgert sie sich? Wie können wir die Erfahrungen mit der Marke emotional aufladen? Wie können wir sie mit noch größerem Mehrwert gestalten? Eine empathische Marke besteht vor allem aus Menschlichkeit, Interaktion und Authentizität, die in Design sichtbar wird.

Wie sieht es mit Erfolgszahlen aus? Ist der Erfolg messbar?
Wir gestalten immer auf vorab festgelegte Zielsetzungen. Wenn wir Marken entwickeln oder verändern, können wir das mithilfe von Erhebungen vor, während und nach dem Gestaltungsprozess anhand von Key-Performance-Indikatoren überprüfen, die sich zum Beispiel auf die Sympathie oder Loyalität für eine Marke beziehen. Diese Faktoren sind messbar und tragen zum Erfolg unserer Kunden bei.

Welche Rolle werden Marken in Zukunft spielen?
Marken werden in Zukunft nicht nur Produkte vermarkten und zu erfolgreichen Geschäftsergebnissen von Unternehmen beitragen, sondern auch ein Stück die Welt verbessern. Für deren Kunden und am Besten für uns alle. 

Gerne unterstützen wir Sie dabei, die Chance der Krise zu nutzen. Contact us.